Aktuelles

für Nachfolgerinnen und welche, die es werden möchten:

Nachhaltigkeit und Nachfolge passen gut zusammen und sind Megatrends für alle Frauen, die sich selbständig machen möchten. Bericht zum digitalen Austausch zur Unternehmensnachfolge durch Frauen.

Die Ruhr Wirtschaft, die monatliche Zeitschrift der IHK zu Dortmund, hat in ihrer Oktoberausgabe auf die unsere wöchentliche Sprechstunde für Nachfolgerinnen hingewiesen.

Takeover als Chance?! Zwei Nachfolgerinnen aus Kamen und Dortmund berichten Viele Wege führen in die Selbständigkeit. Ein Weg ist die Übernahme eines bestehenden Betriebes als Nachfolgerin. Der große Vorteil: Bei […]

Im Newsletter der G.I.B. wird auf unser neues Beratungsangebot für Unternehmens-Nachfolgerinnen hingewiesen: Sprechstunde jeden Mittwoch.

Ab September 2021 können interessierte Nachfolgerinnen jeden Mittwoch kostenlos eine Sprechstunde zum Thema Unternehmensnachfolge nutzen. Anbieter ist die Informations- und Servicestelle des Modellprojekts „Die Nächste bitte! – Unternehmensnachfolge als berufliche […]

Rund 20 Teilnehmer_innen besuchten unsere Online-Veranstaltung „Takeover als Chance?! – Mit einer Betriebsübernahme den eigenen Lebenstraum erfüllen“. Hier berichteten die beiden Nachfolgerinnen Sabine Piechaczek, Buchhandlung Junius in Gelsenkirchen und Ilka […]

Recklinghäuser Zeitung: 19.06.2021 „Die Nächste bitte! – Unternehmensnachfolge als berufliche Chance für Frauen“, heißt ein Projekt zur Weitergabe von Betrieben. Jetzt kommen Chefinnen in einer Zoom-Veranstaltung zu Wort. Bericht von […]

„Der Weg in die Selbstständigkeit“ Pressebericht zum Projekt „Die Nächste bitte!“ Unternehmensnachfolge als berufliche Chance für Frauen.

Unternehmensnachfolge durch Frauen: Corona-Pandemie und Nachfolgelücke Die Corona-Pandemie wirkt sich offenbar auf Unternehmensnachfolgen aus. Viele Expertinnen und Experten fürchten, dass es für Unternehmen derzeit noch schwieriger wird, geeignete Nachfolgerinnen zu […]

Zum Nationalen Aktionstag „Nachfolge ist weiblich!“ laden wir  gründungsinteressierte Frauen zu einer Online-Veranstaltung mit zwei Nachfolgerinnen aus der Region ein, deren Einstieg in die Selbständigkeit nicht unterschiedlicher hätte sein könnte.