Zum Nationalen Aktionstag “Nachfolge ist weiblich!” laden wir  gründungsinteressierte Frauen zu einer Online-Veranstaltung mit zwei Nachfolgerinnen aus der Region ein, deren Einstieg in die Selbständigkeit nicht unterschiedlicher hätte sein könnte.

Mit einer Betriebsübernahme den eigenen Lebenstraum erfüllen

Eigentlich hatte sie nie an eine Selbständigkeit gedacht. Sabine Piechaczek war seit ihrer Ausbildung Buchhändlerin bei Junius in Gelsenkirchen. Als sich dann der Inhaber zur Ruhe setzen wollte, war plötzlich alles anders. Dann hieß es: entweder arbeitslos werden oder den Sprung in die Selbständigkeit wagen. Sabine Piechaczek sprang, übernahm die Buchhandlung Junius und hat es nie bereut.

Ganz anders lief es bei Ilka Teigeler, bei ihr war die Nachfolge bei optik breiderhoff e.K. in Herten von langer Hand geplant. Als Augenoptikermeisterin nahm sie die Stelle in Herten schon mit der Perspektive ein, eines Tages im Chefsessel Platz zu nehmen. Über mehrere Jahre hinweg führte sie ihr Vorgänger Schritt für Schritt in ihre zukünftige Rolle als Chefin und Unternehmerin ein, bevor sie das Unternehmen übernahm.

Beide Nachfolgerinnen stehen bei der Online-Veranstaltung „Takeover als Chance?!“ Rede und Antwort und berichten von ihrem Weg in die Selbständigkeit. Sie sprechen von ihren Erfahrungen, über ihre Preisverhandlungen mit dem Vorgänger, über Hoffnungen und Erwartungen, aber auch über ihre Sorgen und Ängste, die mit der Betriebsübernahmen verbunden waren. Darüber hinaus informiert Michael Meese von der IHK Nord Westfalen, wie die Suche nach einem Unternehmen z. B. mit der Unternehmensbörse „nexxt-change“ funktioniert.

Titel:      „Takeover als Chance?! Mit einer Betriebsübernahme den eigenen Lebenstraum erfüllen“
Zeit:       Dienstag, den 22. Juni 2021 von 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort:        Online-Veranstaltung via Zoom

Eingeladen sind Frauen, die sich mit dem Thema Selbständigkeit beschäftigen oder bereits selbständig sind und über eine Geschäftserweiterung nachdenken. In Kleingruppen von 4–8 Teilnehmerinnen haben Besucherinnen die Möglichkeit, mit jeder Unternehmerin ins Gespräch zu kommen und mehr über ihre Geschichten rund um den Nachfolgeprozess zu erfahren.

Die Veranstaltung findet digital – via Zoom – im Rahmen des jährlich stattfindenden Aktionstages „Unternehmensnachfolge durch Frauen!“ statt.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen unter: kontakt@unternehmensnachfolge-frauen.de oder 0209 155 16 67.

Melden Sie sich zeitnah an, denn die Anzahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt.

Veranstalterin ist die „Informations- und Servicestelle Unternehmensnachfolge für Frauen“ im Rahmen des Projektes „Die Nächste bitte! – Unternehmensnachfolge als berufliche Chance für Frauen“. Das Modellprojekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und im Rahmen der Initiative „Unternehmensnachfolge – aus der Praxis für die Praxis“ durchgeführt.