01.06.2022: Nachfolgerinnen für Portraits in Text und Video gesucht

,

Unternehmensnachfolgerinnen sind in Deutschland rar gesät. Laut Zahlen, die die bga (Bundesgründerinnenagentur) 2008 veröffentlich hat, werden nur rund 15 Prozent aller Unternehmen in Deutschland von einer Frau übernommen. Aber es gibt sie. Und es gibt ihre Geschichten, wie sie mit all ihren Träumen und Zweifeln den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben. Wie sie ein Unternehmen gefunden haben oder wie das Unternehmen sie gefunden hat. Wie sie Businesspläne geschrieben haben, Banken abgeklappert, mit ihren Vorgänger*innen verhandelt haben und vieles mehr, was auf dem Weg zur Übernahme eines Unternehmens gemacht werden muss. Und dann eines Tages haben die Nachfolgerinnen den Schlüssel ins Schloss „ihres“ Unternehmens gesteckt und waren Chefin. Viele dieser Geschichten haben wir schon auf unserer Website veröffentlicht.

Vorbilder für die Unternehmensnachfolge

Als Informations- und Servicestelle Unternehmensnachfolge für Frauen suchen wir Nachfolgerinnen, die in den letzten 10 Jahren extern, also nicht als Familienmitglied, einen Betrieb übernommen haben. Wir möchten ihre Geschichte aufschreiben und in einem Video in Szene setzen.

Warum tun wir das? Zum einen möchten wir andere Frauen mit dem Beispiel von Nachfolgerinnen auf die Idee bringen und ermutigen, selbst ein Unternehmen zu übernehmen. Denn wir sind überzeugt, dass darin eine große Chance für den beruflichen Weg von Frauen liegt. Zum anderen möchten wir Nachfolgerinnen mit unserer Öffentlichkeitsarbeit unterstützen, sie bekannter machen und so ein wenig zum Gelingen ihrer Nachfolge beitragen. Wir veröffentlichen alle Portraits auf unserer Website und in den Sozialen Medien. Und wir stellen das Material den Nachfolgerinnen für die eigene Werbung zur Verfügung.

Journalistische Portraits und Öffentlichkeitsarbeit

Als Informations- und Servicestelle Unternehmensnachfolge für Frauen möchten wir mit möglichst vielen guten Beispielen auf die Chancen einer (externen) Unternehmensnachfolge hinweisen. Wenn Sie selbst Nachfolgerin sind oder wenn Sie eine Unternehmensnachfolgerin kennen, sind wir dankbar für einen entsprechenden Hinweis. Auch wenn Sie meinen, die Nachfolge sei völlig unspektakulär verlaufen oder das Unternehmen sei doch sehr klein. Wir suchen und finden spannende Geschichten auch bei Klein- und Kleinstbetrieben, ob Floristin, Steuerberaterin, Eisdiele, Café oder Tischlerin.

Sprechen Sie uns an!

Am besten per Mail: kontakt@unternehmensnachfolge-frauen.de